BG
LOGO
Logo-Linie
36-2692010
KNSTLERINNEN
EROFFNUNG
TAGESPROGRAMM
SERVICE
KUNSTVERMITTLUNG
PRESSE
PARTNER
KONTAKT

Synes Elischka / Ulrich Kühn

Lifeshow RMX, 2010

Ausstellungsdauer:

03. Juni - 26. September 2010

Ausstellungsort:

LENTOS Kunstmuseum Linz

Synes Elischka geboren 1982 in Zürich / Schweiz, lebt in Wien.
Ulrich Kühn geboren 1982 in Amstetten, lebt in Wien.
 


Synes Elischka / Ulrich Kühn, »Lifeshow RMX«, 2010

Video, 5‘

 
Männliches Balzritual oder cooles Posing? Beides und nichts davon. Junge Männer, anfangs adrett in weißen Hemden mit Hosenträgern – die sie bald darauf ablegen werden –, tanzen zu den Pumping Beats eines klassischen Housetracks, in dem eine weibliche, etwas verzerrte Stimme sich ermächtigt, eine totgelaufene Beziehung zu beenden: »... and I don’t hesitate to say it’s over, boy!«

Bevor es jedoch »aus« ist, werden von den Männern verschiedene Posen vor einem teilweise an Diskotheken und deren Lichtshows gemahnenden Hintergrund durchgespielt: Sie springen einander mit vorgereckter Brust an, fahren sich cool durchs Haar, tanzen einfach im Takt der Musik, verspritzen Schweiß und Champagner und lassen auch ein paar Mini-Feuerwerke hochgehen. Ein ganz normaler Musikclip? Nur, wenn wir uns von dem perfekt auf die Musik abgestimmten Schnitt und Framing täuschen lassen. Denn die ausgestellten männlichen Körper erzählen etwas anderes: Sie sind nicht muskulös und gebräunt, sondern dünn, hühnerbrüstig, zu blass, untrainiert, haben hängende Schultern und einen schlurfenden Gang. Doch haben auch sie ihren Platz in einer Subkultur, die den Jungenkörper an der Schwelle zum Erwachsenwerden zelebriert, sodass selbst Designer um die siebzig wieder in Röhrenjeans passen wollen. Diese Körper sind nicht bedrohlich, um sie muss man(n) sich nicht bemühen, sie hängen einfach nur rum. Abseits von Klischees der (Über-)Sexualisierung bestimmter Musikstile erzählen sie eher von der Mannigfaltigkeit eines möglichen Begehrens.

(Claudia Slanar)

 

 

OK
Landesgalerie
Lentos
IMPRESSUM
2010 TRIENNALE LINZ 10
Menu-Linie