BG
LOGO
Logo-Linie
36-2692010
KNSTLERINNEN
EROFFNUNG
TAGESPROGRAMM
SERVICE
KUNSTVERMITTLUNG
PRESSE
PARTNER
KONTAKT

freundinnen der kunst

himmeln, 2010

Performance:

03. Juni 2010, 19.00 - 19.30 Uhr 

05. Juni 2010, 19.00 - 19.30 Uhr

Ausstellungsort:

OK Offenes Kulturhaus

Claudia Dworschak, geboren 1963 in Linz, lebt in Linz / Martina Kornfehl, geboren 1961 in Linz, lebt in Linz / Helga Lohninger, geboren 1965 in Steyr, lebt in Linz / Viktoria Schlögl, geboren 1967 in Wels, lebt in Linz
www.freundinnenderkunst.at
 


freundinnen der kunst, »himmeln«, 2010

Video 30'

 

freundinnen der kunst, »DIEKRANKENSCHWESTERN«, 2009

ein Projekt im Rahmen von / a project as part of »Der kranke Hase«, kunstraum goethestraße xtd, Linz09

Foto / Photo: Alex Davies

 
Seit 1999 arbeitet das Künstlerinnenkollektiv zu sozialen und politischen Themen. Es entstanden unterschiedlichste Einzel- und Gruppenarbeiten (wie »Reinheit« oder »Muster«), die in Form von »Manifestationen« zusammengeführt und präsentiert wurden, an thematisch passenden Orten in der Stadt.

Im Laufe der Zeit gewann der Performance-Charakter der Arbeiten immer mehr an Bedeutung (»Erstes Linzer Kunsthäkeln«, »synchronstricken«, »Vier freundinnen im Rahmen«, »Auslage in Arbeit«, »Tapetenwechsel«, »Wollige Wände« oder »Die kranken Schwestern«). 2010 machen sich die freundinnen der kunst auf die Suche danach, was Sehnsucht bewirkt und wie sie stückchenweise befriedigt werden kann. Die erste Performance fand im März 2010 im Landeskrankenhaus Steyr unter dem Titel »Tränen« statt. Mit himmeln springen die freundinnen der kunst in Hochzeitskleidern auf einem Trampolin am Dach des OK. Gesprungen wird in einem festgelegten Zeitraum, die Höhe wird mittels des Bildausschnittes einer Kamera definiert. Die freundinnen der kunst versuchen, zu viert in diesen Bildausschnitt zu springen.

(freudinnen der kunst, Julia Stoff)

»Ich fühlte mich von den Fesseln der Schwerkraft befreit und empfand in der Erinnerung von Neuem die außerordentliche Lust, die hochgelegenen Örtlichkeiten eigentümlich ist.«

(Gaston Bachelard, »Poetik des Raumes«)

 

 

OK
Landesgalerie
Lentos
IMPRESSUM
2010 TRIENNALE LINZ 10
Menu-Linie