BG
LOGO
Logo-Linie
36-2692010
KNSTLERINNEN
EROFFNUNG
TAGESPROGRAMM
SERVICE
KUNSTVERMITTLUNG
PRESSE
PARTNER
KONTAKT

Johann Lurf

Zwölf Boxkämpfer jagen Viktor quer über den großen Sylter Deich 140 9, 2009

12 Explosionen, 2008

Sommerkino unter Sternen:

04. Juni - 14. Juni 2010

täglich 21.00 - 23.30 Uhr

Ausstellungsort:

OK Offenes Kulturhaus

Ausstellungsdauer:

03. Juni - 26. September 2010

Ausstellungsort:

LENTOS Kunstmuseum Linz

geboren 1982 in Wien, lebt in Wien
 


Johann Lurf, »Zwölf Boxkämpfer jagen Viktor quer über den großen Sylter Deich 140 9« [The quick brown foy jumps over the lazy dog], 2009

35 mm, 3’

 

Johann Lurf, »12 Expolosionen« [12 explosions], 2008

Film transferiert auf / transferred to DVD, 6’

 

Zwölf Boxkämpfer jagen Viktor quer über den großen Sylter Deich 140 9, 2009

Filmische Erzählkonventionen werden in Johann Lurfs Film mit dem starken Titel dekonstruiert. Einzelbilder aus klassischen Kinofilmen – vom Titel bis zum Abspann und samt Perforationsstreifen – werden aneinandermontiert und rhythmisch synchronisiert. Bild und Tonspur sind stark fragmentiert, eine Handlung ist mit freiem Auge nicht mehr erkennbar. Auf eine Sequenz von Schwarzfilmkadern folgt eine mit Titelfragmenten, dann Schnipsel von Personen in unterschiedlichen Gruppierungen und bei verschiedensten Tätigkeiten. Lurfs Film bedient sich also der Struktur des klassischen Kinofilms, wenngleich die Einzelbilder in ihrer zuckenden Montage dessen typischen Ablauf dekonstruieren.

(Rainer Bellenbaum)

12 Explosionen, 2008

Sechs Minuten mit zwölf Explosionen: Lurfs Film zeigt eine Reihe von Tableaus, aufgenommen im nächtlichen Wien. Nach kurzer Ruhezeit fliegt an jedem der Orte etwas in die Luft. Zugleich mit dem Knall erfolgt ein Umschnitt auf die gleiche Szenerie aus anderer Perspektive. Doch diese Schnitte entgehen der Aufmerksamkeit: Viel zu abgelenkt ist man durch den optischen und akustischen Aufruhr, den der gezündete Sprengstoff im öffentlichen Raum hinterlässt. Und vielleicht ist sogar der Titel eine List, denn wie viele Explosionen gibt es wirklich? Handwerklich präzise, noch nie zuvor gesehen: So soll Experimentalfilm sein.

(Maya McKechneay)

 

OK
Landesgalerie
Lentos
IMPRESSUM
2010 TRIENNALE LINZ 10
Menu-Linie