BG
LOGO
Logo-Linie
36-2692010
KNSTLERINNEN
EROFFNUNG
TAGESPROGRAMM
SERVICE
KUNSTVERMITTLUNG
PRESSE
PARTNER
KONTAKT

Mahony

Observed Fall, 2010

Ausstellungsdauer:

03. Juni - 26. September 2010

Ausstellungsort:

OK Offenes Kulturhaus

Clemens Leuschner, geboren 1976 in Göttingen / Deutschland, lebt in Wien
Stephan Kobatsch, geboren 1975 in Wien, lebt in Wien
Jenny Wolka, geboren 1978 in Köln / Deutschland, lebt in Wien
Andreas Duscha, geboren 1976 in Heidenheim an der Brenz / Deutschland, lebt in Wien (Mitglied bis 2010)
www.mahony.fm
 


Mahony, »Winchester«, 2008

Holz, Kartoffeln, Seil / Wood, potatoes, rope · 120 x 85 x 85 cm

Foto / Photo: Mahony

 
Seit zwei Jahren arbeitet die Künstlergruppe Mahony an dem Projekt »Odyssey500«, einer künstlerischen Analyse der Kulturgeschichte des globalen Reisens. Konnotationen innerhalb von Reisemotiven werden in ihrer historischen Konstruktion und in Referenz zu gegenwärtigen gesellschaftlichen Phänomenen befragt.

Das Projekt ist auf verschiedenen zeitlichen wie inhaltlichen Ebenen aufgebaut und umfasst auch mehrere tatsächliche Reisen. In der Betrachtung der Reise als kulturelle Praxis konzentrieren sich die Arbeiten auf Differenzen und scheinbare Gegensätze von wissenschaftlicher Methodik – wie Vermessung und Klassifizierung – und subjektiver Besetzung von Räumen und Motiven. Die Expedition ist eines dieser Motive: Als Forschungsreise oder Akt der Aneignung trägt sie immer den Grundgedanken der Vermessung und Definition von Welt in sich. Obwohl das Zeitalter der großen Expeditionen vorbei ist, finden sich zahlreiche Zeugnisse dieser Reisen in geopolitischen und kulturellen Ereignissen wieder. In ihrer Arbeit im OK beschäftigen sich Mahony mit einem außergewöhnlichen beobachteten Fall eines Meteoriten: »Am Donnerstag Morgen um ungefähr neun Uhr fiel ein Meteorit durch unsere Garage auf das Autodach und landete in der Federung des Sitzpolsters. «

(Sandro Droschl, Mahony)

 

OK
Landesgalerie
Lentos
IMPRESSUM
2010 TRIENNALE LINZ 10
Menu-Linie